editionwort
Lisa Schneider

Foto © Dietermar Grün

Lisa Schneider

Autorin

lebt in Regensburg und ist eine literarische Exotin. Ihre Feder ist mal bunt, mal tiefschwarz. Sie lässt die Leserschaft durch ihre tiefgängigen Sprachmeere ziehen, sie gleichermaßen darin mal versinken, mal daraus hervortauchen. Ihre Texte verzaubern zuweilen durch irrwitzige Kapriolen, dann wieder durch eine poetische Ernsthaftigkeit, um schließlich genau zwischen Liebe und Wahnsinn ihren Landeplatz zu finden.
(Lutz Mühlfriedel, 2022)


Als "Lisa Weichart" veröffentlichte sie "Das Glück zwischen den Zeilen".

Das Glück zwischen den Zeilen

Raoul, ohne Gondel

Erzählung

Vergangenheit ist nur ein Wort. In Wahrheit gondelt sie als Essenz des Erlebten durch die unterirdischen Kanäle des Bewusstseins. In dieser Erzählung wird sie wie eine Schlummernde wiedererweckt, dann fällt ein Lichtstrahl genau im richtigen Winkel ...

weiterlesen

Illustration: Luca I. Leidinger

Das Glück zwischen den Zeilen

Short Stories & Poetry

Manchmal feiern wir ganz plötzlich ein Fest. Es gibt keinen Anlass. Er ist einfach da und dann springen wir auf, bis unsere virtuelle Verbindung leuchtet, weil unsere Lichterkette, unser ganz spezielles Glühlampenband aus Worten, zu leuchten beginnt. weiterlesen

Illustration: Jutta Sonnleitner