editionwort
Weit weg von zu Hause der Liebe so nah

In Bearbeitung

Autor

Weit weg von zu Hause der Liebe so nah.

Erzählung

Der Saarbrücker Schauspieler Benjamin Kelm war in New York. Während seines dortigen Schauspielstudiums, ließ er auch Worte auf Papier nieder.

„Ich stelle mich einfach auf den Times Square und schreie: HERE I AM!“ Diese poetische Erzählung basiert auf wahren Begebenheiten, die Benjamin Kelm in New York City erlebt hat. Alle Begegnungen, Ereignisse und Momente wurden intensiviert und verdichtet, sodass sich eine Geschichte erzählt, die sich wie eine rasante Achterbahnfahrt durch „die Stadt, die niemals schläft“ anfühlt. Mit allen Höhen und Tiefen. Aller Freude und Aufregung. Und dem Mut, sich auf ein ungewisses Abenteuer einzulassen. Die einzige Gewissheit ist, dass er seinen Traum leben darf, der ihm jedoch einiges abverlangt. Neben einem Einbruch, distanzlosen alten Männern oder der Überforderung durch das Großstadtleben sind es vor allem die Einsamkeit und das damit einhergehende Heimweh, die ihm seelisch zu schaffen machen. Er ist dabei, sich zu verlieren. Doch wenn es auch die Stadt ist, die ihn an diesen Punkt bringt, ist es auch New York, das ihn wieder zu sich finden lässt ...


Bibliographie

  • Veröffentlichung: 23.05.2022
  • Verlag: editionWort
  • Edition: Prosaoratio
  • ISBN: 978-3-936554-41-0
  • Lieferstatus: Noch nicht Lieferbar
  • Seiten: 122
  • Erzählung 
  • Format: 12 x 19 cm
  • Papier chamois 90 g