editionwort
Unser Profil

UNSERE INTENTION - LEITBILD

Verlegerisches Handeln


Der editionWort Verlag wurde 2020 gegründet, wir verstehen unser verlegerisches Handeln u.a. in der Förderung von "jungen & neuen" Autor- Künstler*innen.

 

Veröffentlicht werden  Bücher unterschiedlichster Genre der Literatur und Kunst. 

Weitere Informationen finden Sie unter Editionen.

Normvertrag & Urheberrechtsgesetz


Der editionWort Verlag ist ein Publikumsverlag, wir handeln im Sinne des klassischen Verlagsprofils und schließen mit unseren Autor- Künstler*innen Rahmenverträge (Normverträge) nach dem Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte).

Fairlag

Fair & Transparent


Der editionWort Verlag ist fair und transparent und unterstützt seine Autor- Künstler*innen bei der Wahrnehmung von Verwertungsrechten.


Individuelle und verlegerische Vorstellungen werden nach den entsprechenden Möglichkeiten und unserer Leitlinie umgesetzt. 

Galerie Luca I. Leidinger

Unsere Leitlinie

Was editionWort wichtig ist. 


"... habt ein gutes Wort für jeden, der es braucht. Was ihr sagt, soll hilfreich und ermutigend sein, eine Wohltat für alle." Die Bibel HFA, Epheser 4,29

Publikationen

Die Veröffentlichungen des Verlags sind nach dem obigen Grundsatz ausgerichtet. Sie sollen zur Freude, Unterhaltung, Erbauung, Ermutigung, Bildung und Hilfe dienen.


Eine dienliche Aktivität

editionWort versteht seine verlegerischen Möglichkeiten als eine dienliche und gemeinnützige Aktivität gegenüber den Menschen. Wir handeln nicht profitorientiert (selbstverständlich freuen auch wir uns auf entsprechende Einnahmen durch Buchverkäufe über den Buchhandel oder durch Lesungen ...), uns ist in erster Linie der Kontakt mit den Autor*innen und Künstler*innen (es kommt nicht darauf an ob diese bereits erfolgreich tätig sind) wichtig und dass wir gemeinsam eine ansprechende Veröffentlichung verwirklichen und Sie auf dem weiteren Weg begleiten können. Weitere Informationen


Kontakt und Transparenz

Bei allem verlegerischen Handeln, möchte editionWort fair und verantwortungsvoll mit seinen Möglichkeiten umgehen. Hierbei ist der persönliche Kontakt und die Transparenz wichtig. Nur so ist es möglich, dass individuelle und verlegerische Vorstellungen, Wünsche und Ziele, nach den entsprechenden Möglichkeiten umgesetzt werden können. Hierbei nehmen wir uns ausreichend Zeit und schätzen sehr den persönlichen Austausch, damit wir "Unser Projekt" zu einer gelungenen Veröffentlichung bringen.


Zufriedenheit

editionWort ist die Zufriedenheit der Mitwirkenden und das gelungene Endergebnis eines Projektes wichtig.


Gleichberechtigung

Alle Mitwirkenden im Verlag oder als Autor*in und Künstler*in, sind gleichberechtigt und wichtig, alle tragen für das Gelingen des Gesamtwerks bei. Der editionWort Verlag unterstützt das Aktionsbündnis für faire Verlage und schließt mit seinen Autor*innen und Künstler*innen Normverträge nach dem Urheber- und Verlagsrecht.


Förderung

editionWort ist gemeinnützig tätig und fördert "Junge & Neue" Autor*innen und Künstler*innen. Engagiert sich bei kulturellen Projekten. POETRY SLAM
Ein Anliegen des Verlags ist eine literarische und künstlerische Kooperationen mit Schulen, Kunsthochschulen und Jungendeinrichtungen, um junge Autor*innen und Künstler*innen durch entsprechende Projekte zu fördern.


Eine Plattform bieten

Kreative Menschen haben im Bereich Mediengestaltung, wenn sie noch über keine berufliche oder wenig Erfahrung verfügen, wenige Möglichkeiten ihre Talente umzusetzen. editionWort bietet hierfür eine Zusammenarbeit an.


Projekte & Veröffentlichungen

Bei allen Projekten und Veröffentlichungen, ist der Blick darauf gerichtet, dass diese den ethischen Vorstellungen des Gerechtigkeits- und Anstandsgefühls des Verlags und dieser Leitlinie nicht zuwider handeln.


Manuskripte

Alle Manuskripte werden ausführlich geprüft, ob sie zur Freude, Unterhaltung, Erbauung, Ermutigung, Bildung und Hilfe des Menschen dienen.